Anlagebaurecht

Wir beraten Anlagenbetreiber, aber auch Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus, sowie Zulieferer und Projektentwickler von Anlagenbauprojekten.

Wir unterstützen und beraten diese dabei rechtlich in jedem Stadium eines Anlagenbauprojektes, von der Planung, über die Gestaltung und Verhandlung des Anlagenbauvertrags sowie der Ausführungs- und Errichtungsphase hin zur Inbetriebnahme der Anlage und der sich anschließenden Gewährleistungsphase.

Schwerpunkte:

  • umfassende Projektbegleitung bei der Realisierung nationaler oder internationaler Vorhaben im Bereich des Anlagenbaus;
  • Rechtliche Begleitung und Beratung in Genehmigungsverfahren;
  • Vertragsgestaltung und -verhandlung unter Berücksichtigung aller anlagenbauspezifischer Besonderheiten;
  • Beratung zu anlagenbauspezifischen Themen, wie:
    • Auslegung von Lastenheften, speziell bei sogenannten funktionalen Leistungsbeschreibungen und garantierten Leistungsmerkmalen,
    • branchenübliche Haftungsbegrenzungen,
    • Risikominimierung,
    • Verhandlung und Gestaltung von Zahlungsplänen,
    • Umsetzung von Projektzeitplänen,
    • Bestimmung und Gestaltung von Gewährleistungspflichten.
  • FIDIC-Vertragsgestaltung (Yellow Book, Silver Book etc.) und Beachtung internationaler Schiedsgerichtsvereinbarungen;
  • Durchsetzung bzw. Abwehr von Nachtragsforderungen für zusätzliche oder geänderte Leistungen;
  • Unterstützung und Begleitung bei der Abnahme der Anlage;
  • Durchsetzung bzw. Abwehr von Mängelansprüchen;
  • Vertretung sowohl bei außergerichtliche Verhandlungen als auch in Schiedsgerichts- und ordentlichen Gerichtsverfahren.