Familienrecht

Unter Familienrecht werden Regelungen zu Sachverhalten im Zusammenhang mit Eheschließung, Trennung, Scheidung sowie die Beziehung von Verwandten untereinander, aber auch die Auseinandersetzung von nichtehelichen Lebensgemeinschaften und eingetragenen Partnerschaften gefasst.

Da familienrechtliche Probleme immer mit einer besonderen Betroffenheit der Mandanten verbunden sind, bearbeiten Frau Rechtsanwältin Wenzelewski und Frau Rechtsanwältin Daßio Ihre Mandate auf diesem Gebiet besonders sorgfältig und mit der notwendigen Aufmerksamkeit. Ziel ihrer Arbeit ist es, Ihnen schnell wieder Ihre gewohnte Lebensqualität bei Wahrung Ihrer finanziellen Interessen zurückzubringen.

Zur Tätigkeit eines Anwalts auf dem Gebiet des Familienrechts gehören folgende Tätigkeiten:

  • Beratung zur Erstellung von Eheverträgen, Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen, Partnerschaftsverträgen
  • Prüfung von abgeschlossenen Eheverträgen, insbesondere im Hinblick auf die Wirksam- oder Unwirksamkeit getroffener Regelungen unter Beachtung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Sittenwidrigkeit von Eheverträgen und zur Ausübungskontrolle bei Ausschluss von gesetzlichen Ansprüchen wie Unterhalt, Versorgungsausgleich und Vermögensausgleich
  • Beratung in Trennungssituationen, insbesondere zum Unterhalt, zu Vermögensdispositionen, Ehegatten- und Kindesunterhalt bzw. zur Verhinderung von Vermögensdispositionen des anderen Ehepartners
  • Vertretung in Scheidungsverfahren und den in diesem Zusammenhang rechtshängigen Scheidungsfolgesachen, wie Zugewinnausgleich, Unterhalt und Kindschaftssachen
  • Vertretung in gerichtlichen Auseinandersetzungen wegen Unterhaltsstreitigkeiten (Trennungsunterhalt, nachehelicher Unterhalt, Abänderungsverfahren, negative Feststellungsklagen, Eilverfahren)
  • Beratung und Vertretung im Zusammenhang mit Auseinandersetzungen wegen Kindesunterhalt und Elternunterhalt, auch in Verfahren auf Abänderung bestehender Titel
  • Beratung und Vertretung in außergerichtlichen und gerichtlichen Streitigkeiten im Hinblick auf Kindschaftssachen (elterliche Sorge und Umgangsrecht)
  • Vertretung und Beratung bei Inanspruchnahme von Unterhaltsverpflichteten durch die Länder in Folge auf die Länder übergegangene Unterhaltsansprüche z.B. infolge der Gewährung von Unterhaltsvorschuss oder sonstigen Sozialleistungen
  • Beratung und Vertretung bei Auseinandersetzungen von im Zusammenhang mit der Trennung und der Scheidung anstehender zivilrechtlicher Auseinandersetzungen, wie Nutzung des Familienheims, Entgelte für die alleinige Nutzung des Familienheims, Auseinandersetzung von Miteigentum auch im Wege der Teilungsversteigerung, Abwicklungen von ehebedingten Zuwendungen, Streitigkeiten im Zusammenhang mit gemeinschaftlichen Konten
  • Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen unter Eheleuten
  • Beratung und Vertretung bei Auseinandersetzung im Zusammenhang mit Steuerfragen bei Trennung und Scheidung
  • Beratung und Vertretung im Hinblick auf Zuwendungen der Schwiegereltern an einen Ehegatten
  • Beratung und Vertretung bei Auseinandersetzung von eheähnlichen Lebensgemeinschaften